Herbsttour Lüneburger Heide
Autor
 
Download
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Jetzt -> hier registrieren <- oder oben anmelden!
Tourdaten
Regionen
Lüneburger Heide
Land
Deutschland
Länge -
Tour-Beschreibung
Herbsttour durch die Lüneburger Heide

Start- und Endpunkt der Tour ist die im Herzen der Lüneburger Heide gelegene Stadt Soltau.
Von hier aus folgt man der B 209/B 71 Stadt auswärts in Richtung Lüneburg/Munster. Man durchfährt das kleine Örtchen Harber bevor nun ein kleines Waldstück folgt. Über Hötzingen, Alvern und Heidkrug erreicht man nun Munster. Wer sich für Panzer interessiert kann hier einen Abstecher zum Panzermuseum machen. Das Museum zeigt die Entwicklung der Truppengattungen der deutschen Panzertruppen von 1917 bis in die Gegenwart als Teil der gesamten deutschen Geschichte (Quelle: www.panzermuseum-munster.de).
Weiter gehts über das Truppenübungsgelände nach Wriedel. Man folgt der L 250 bis nach Ebstorf. Ab hier geht es weiter über die K 11 Richtung Vinstedt. Ein toller Abschnitt der durch ein kleines Waldstück führt aber auch der weite Blick über die Felder ist traumhaft.
In Barum angekommen verlässt man nun die Hauptstraße und fährt auf einer schmalen Straße weiter nach Seedorf.
Bis nach Embsen durchfährt man auf wunderschönen Nebenstraßen nun einige verschlafene Nester wie Varendorf, Rieste, Beverbeck, Bardenhagen und Barnstedt.
Etwas außerhalb von Embsen befindet sich das ADAC Fahrsicherheitszentrum Lüneburg. Hier lohnt es sich einmal anzuhalten und bei den Trainings zuzuschauen oder gleich selbst mitzumachen. Oder auch einfach nur Benzin reden mit den Biker die dort sind und/oder einen Kaffee trinken.
Vom Fahrsicherheitszentrum folgt man nun der B 209 Richtung Soltau. Bis nach Amelinghausen durchfährt man eine wunderschöne Landschaft mit einigen wenigen Kurven. Nach Amelinghausen jedoch durchfährt man zwar noch weiterhin eine tolle Landschaft aber Kurven gibt es keine mehr. Das ändert sich erst in den letzten 2 Kilometern bevor man wieder an der B 71 angelangt ist.
Von dort aus geht es nun wieder nach Soltau, wo man entweder dem Heidepark einen Besuch abstatten kann oder in der Soltau Therme entspannen kann.


Fazit

Eine Tour die wie hier im Norden üblich, mit Kurven geizt aber keinesfalls mit einer wunderschönen Landschaft. Besonders das Stück auf den Nebenstraßen von Barum bis nach Bardenhagen ist ein Traum. Natur pur und weit und breit keine Autos. Man kommt sich teilweise vor als wäre man der einzigste Mensch auf der Welt. Sicher lag es auch an der Jahreszeit. Denn im Sommer wird dieses Stück der Tour bestimmt von Traktoren und sonstigen Landmaschinen befölkert.
Der Beste Zeitraum für diese kleine Tour ist der Herbst oder der Frühling.
In der näheren Umgebung der Tour befinden sich die Biker-Treffs:
Schiffshebewerk in Scharnebeck
Grill Stop in Ülzen

Viel spaß bei bei dieser Tour!
Bilder

Booking.com

Biker-Treff bei Facebook Biker-Treff bei Twitter Link zu uns Momics - Die Biker Comics Sitemap