Durch die Rhön zur Wasserkuppe
Autor
 
Q-Treiber
42929 Wermelskirchen
Download
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Jetzt -> hier registrieren <- oder oben anmelden!
Tourdaten
Regionen
Thüringen, Hessen
Land
Deutschland
Länge -
Tour-Beschreibung
Durch die Rhön zur Wasserkuppe. Der Start- und Zielpunkt unserer Rundtour ist die kleine Stadt Tann i. d. Rhön. Bevor es losgeht, erweitern wir aber noch unseren Horizont in Sachen „alte Gemäuer“ und besichtigen das Schloss des Freiherrn Ludwig von u. zu der Tann. Leider nur von außen, da die Nachfahren des besagten Ludwig das Schloss bewohnen und die wollen offensichtlich nicht durch Touristen gestört werden.

Anschließend kurven wir über kleine Dörfer in nordwestliche Richtung, nehmen Kurs auf Schenklengsfeld und erreichen im weiteren Verlauf Bad Hersfeld am Zusammenfluss der Fulda und der Haune. Pause verbunden mit einem Bummel durch die historische Altstadt.

Durch das Fuldatal verläuft die Tour weiter über Land- und Kreisstraßen Richtung Süden. Wir streifen den Stadtrand der hessischen Burgenstadt Schlitz und steuern Fulda an. Auch hier empfiehlt sich eine Pause. Wen es interessiert: Viele sehenswerte Gebäude aus der Barockzeit, das Stadtschloss und das Schloss Fasanerie.

Jetzt geht’s weiter zu einem Zwischenziel, an dem man nicht achtlos vorbei fahren sollte. Über die L3307 und die L3068 erklimmen wir den höchsten Berg der Rhön, die Wasserkuppe (Waypoint 33), 950 m ü. NN. Bei entsprechender Wetterlage bietet sich von hier aus eine fantastische Fernsicht über weite Teile Hessens und Thüringens bis zum Inselsberg im Thüringer Wald.

Wir verlassen Hessen und fahren entlang der bayerischen Grenze über die L1123 nach Thüringen. In Kaltensundheim biegen wir links ab und erreichen nach 14 km wieder den Ausgangspunkt unseres Rundkurses.
Bilder

Booking.com

Biker-Treff bei Facebook Biker-Treff bei Twitter Link zu uns Momics - Die Biker Comics Sitemap