3 Tage Harz - zweiter Tag
Autor
 
Download
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Jetzt -> hier registrieren <- oder oben anmelden!
Tourdaten
Regionen
Niedersachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt [Harz]
Land
Deutschland
Länge -
Tour-Beschreibung
Tag 1
Pünktlich um 8:00 Uhr sollte es losgehen. Ab in den Harz. Nachdem wir 2009 nur für einen Tag dort waren, blieben wir diesmal 3 Tage.
Bei leichtem Nieselregen fuhren wir dann in Wilstedt(Niedersachsen) los. Noch hoffte ich dass der Regen bald aufhören würde oder zumindest nicht schlimmer werden würde, doch das war leider Wunschdenken. Auf der Autobahn fing es dann plötzlich an stark zu regnen. Na toll! Wenn der Tag schon so losgeht, dachte ich mir.
Doch kurz hinter Hannover hörte es auf zu regnen und so kamen wir schon um 11:00 im sonnigen Harz an.
Nachdem wir unsere Sachen aufs Zimmer brachten, brachen wir bei strahlendem Sonnenschein zu unserer ersten Tour auf. Wir fuhren die gleiche Tour wie schon 2009 (findet ihr unter Touren "Ein Tag im Harz). Die Tour war perfekt um langsam reinzukommen. Erster Halt war wie schon 2009, die Okertalsperre. Nach ein paar Fotos ging es weiter nach Altenau (alte Bergstadt). Diesmal fuhren wir aber, nicht wie in 2009 weiter nach Torfhaus, sondern über Dammhaus und Sonnenberg nach Königskrug.
Ansonsten sind wir die Tour unverändert gefahren.
Von Königskrug fuhren wir über Tanne und Trautenstein nach Hasselfelde zum Bikertreff bei der Westernstadt Pullman City. Nach einer kleinen Stärkung sollte nun das Beste folgen, die Anfahrt zum Kyffhäuser. 42 Kurven auf 4,2 Kilometern. Ein Traum!
Nachdem wir diesmal das Kyffhäuserdenkmal (Kaiser Willhelm Denkmal) bestiegen hatten, folgte nun die Abfahrt. Da kann es schon mal vorkommen dass man in einer Kurve außen auf derselben Fahrbahnspur überholt wird.
Über Stolberg und Breitenstein ging es dann wieder zurück nach Hasselfelde und von dort über Trautenstein und Tanne Richtung Wernigerode. Nach einem kleinen Stopp an der Hasseröder-Brauerei fuhren wir über Ilsenburg und Bad Harzburg zurück nach Goslar.

Tag 2
Schon in der Nacht gewitterte es kräftig und so war es dann auch irgendwie logisch das es am nächsten Morgen regnete. Nach einem ausgiebigen Frühstück warteten wir bis um 11:30 Uhr. Es hörte auf zu regnen und wir konnten endlich losfahren. Schnell die Mopeds trocken gemacht und schon ging es los. Über Goslar und Oker fuhren wir durchs Okertal bis zur Okertalsperre. Wie schon am Vortag fuhren wir über Altenau nach Dammhaus. Heute aber sollte die Route dann über Kamschlacken und Riefensbeek nach Osterode am Harz führen.
Kurz vor Osterode machten wir noch eine kleine Pause am Sösestausee.
Von Osterode fuhren wir über Schwiegershausen und Hattorf nach Herzberg. Nachdem das Stück zwischen Osterode und Herzberg nicht so dicht bewaldet war ging es nun wieder los. Durch eine wunderschöne Landschaft ging es nun über Sieber nach St. Andreasberg.
Ein paar Kilometer weiter machten wir dann eine Pause am Bikertreff Hexenhaus in Bikers Lodge an der Odertaler Sägemühle. Leider war da noch nix los und so fuhren wir weiter Richtung Bad Lauterberg und Bad Sachsa. Die Strecke von Bad Sachsa nach Zorge gehört sicher zu den schönsten und auch anspruchsvollsten Strecken im Harz. Durch eine wunderschöne Landschaft und ebenso schönen Kurven schraubt man sich hinauf nach Zorge. Über Ellrich und Ilfeld machten wir einen kleinen Abstecher nach Stolberg. Hier waren wir zwar schon am Vortag aber machten leider keinen Halt. Dann eben Heute. Eine gute Entscheidung. Diese wunderschöne Stadt mit ihren alten, aufwändig renovierten Fachwerkhäusern muss man gesehen haben. Stolberg ist zudem die Erste und bislang noch einzige historische Europastadt.
Von Stolberg fuhren wir wieder zurück zur eigentlichen Route. Über Netzkarter und Rotacker fuhren wir nach Hasselfelde. Von hier aus ging es dann über Elbingerode, Braunlage und Bad Harzburg zurück nach Goslar. Doch vorher machten wir noch eine kleine Pause am Bikertreff in Torfhaus
Bilder

Booking.com

Biker-Treff bei Facebook Biker-Treff bei Twitter Link zu uns Momics - Die Biker Comics Sitemap