Süderbergland und Rheinisches Schiefergebirge
Autor
 
Q-Treiber
42929 Wermelskirchen
Download
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Jetzt -> hier registrieren <- oder oben anmelden!
Tourdaten
Regionen
NRW
Land
Deutschland
Länge -
Tour-Beschreibung
Anfangs- und Endpunkt unserer Tour ist der Bikertreff an der Bevertalsperre. Zu Beginn führt die Route über Kreis- und Landstraßen bis zur Lingesetalsperre und im weiteren Verlauf südlich um Meinerzhagen herum Richtung Hardenberg. Am Waypoint 14 geht’s rechts ab in die Karpaten – keine Panik, der Weg ist legal zu befahren, durchgehend asphaltiert und führt direkt ins Listertal. Wir erreichen die Listertalsperre, lassen uns über die Seeuferstraße treiben und biegen am Ende der L708 rechts ab zum Biggesee.

Wer nun – die ersten 51 km sind abgerissen – das Bedürfnis nach einer Pause verspürt, dem sei ein Stopp am Bikertreff Biggegrill (Waypoint 20) empfohlen. Wer aber über gutes Sitzfleisch verfügt und/oder eine „Luxus-Gel-Sitzbank“ sein Eigen nennt, der rollt weiter entlang der Bigge, überquert den See bei Eichhagen und nimmt Kurs auf Welschen-Ennest. Durch das Silberbachtal fliegen wir in Varste ein. Hier biegen wir links ab und erklimmen den Wegenscheider Berg. Nach der Talfahrt geht’s über den Sommerberg (500 m ü. NN), vorbei an der Wallfahrtskirche Kohlhagen bis es nicht mehr weiter geht.

Hier am Ende der Straße (Waypoint 35) bieten sich nur zwei Alternativen: 1. Man wendet und fährt zurück – 2. Man stellt den Motor ab, klappt den Seitenständer raus, steigt ab und lässt sich auf den bequemen Stühlen und Bänken im Außenbereich von Gut Ahe nieder (Fotos 7-10). Wir entscheiden uns für die 2. Alternative und werden nicht enttäuscht.

Nach einer ausgedehnten Pause mit Schinkenplatte, Wurstplatte und Krombacher alkoholfrei setzen wir unsere Tour fort und steuern über Lennestadt und Bilstein Attendorn an. In Windhausen verlassen wir die L697 und lassen uns von Lisa, Steffi oder wie auch immer die freundliche Stimme des Navis heißen mag, über wenig befahrene, teilweise einspurige schmale Straßen bis Valbert leiten. Die restlichen 40 km bis zum Ausgangspunkt unserer Rundtour nehmen wir in einem Rutsch unter die Räder. Es hat mal wieder alles gepasst: das Wetter war optimal, geringes Verkehrsaufkommen, keine Pannen und keine kritischen Situationen.
Bilder

Booking.com

Biker-Treff bei Facebook Biker-Treff bei Twitter Link zu uns Momics - Die Biker Comics Sitemap