Zur Wilden Wiese
Autor
 
Q-Treiber
42929 Wermelskirchen
Download
Diese Funktion steht nur registrierten und eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Jetzt -> hier registrieren <- oder oben anmelden!
Tourdaten
Regionen
NRW, Hochsauerlandkreis, Naturpark Homert, Ebbegebirge
Land
Deutschland
Länge -
Tour-Beschreibung
… und dann war da noch unsere spontane Tour zur „Wilden Wiese“. Genauer gesagt: Wildewiese, ein 100-Seelen-Dorf am Rand des Hochsauerlandkreises auf knapp 600 m ü. NN. Im Winter eine Hochburg für Skifahrer und im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel für alle Arten der Gattung Homo sapiens.

Wir starten am Bikertreff Bevertalsperre und fahren vorwiegend über Nebenstraßen in Richtung Osten, streifen die Fürwiggetalsperre, die Oestertalsperre und erreichen Finnentrop. Hier drehen wir ab in Richtung Norden. In Rönkhausen rechts auf die L687. Jetzt folgt ein Streckenabschnitt für die Fraktion der Knieschleifer und Schräglagenextremisten: 4 km allerfeinstes Asphaltband, Kurven wie mit dem Zirkel gezogen, von 230 m auf 500 m ü. NN. Da wird jeder eckige Reifen zwangsläufig wieder rund.

Kurz nach dem Waypoint 84 führt die Stichstraße (Sackgasse) hoch nach Wildewiese. Pause im Biergarten des Landgasthofs Steinberg.

Gut gestärkt geht’s wieder bergab zur L687 und weiter bis Allendorf. Hier scharf links und dann kommt ein Highlight der Tour: Die kurvenreiche L619 von Hüttebrüchen nach Leinschede. Der Baumeister dieser Straße muss ein Biker gewesen sein, anders ist der geniale Verlauf der Straße nicht zu erklären. Es folgt eine schöne Nebenstrecke über Grimmlinghausen. Im weiteren Verlauf führt die Tour entlang der Versetalsperre bis Kierspe und dann über Anschlag und die K13 zum Ausgangspunkt.

Originaltrack mit detaillierten Orts- und Höhenangaben / aufgezeichnet mit TomTom.
Bilder

Booking.com

Biker-Treff bei Facebook Biker-Treff bei Twitter Link zu uns Momics - Die Biker Comics Sitemap